Zutaten:

Für den Teig:

    1 kg Weizenmehl
    1 EL trockene Hefe
    Salz nach Geschmack
    Wasser nach Augenmaß, um einen feinen Teig zu bekommen

Für die Füllung:

    1 kg Fleisch (halbfettig, man kann 500 g Schweinefleisch und 500 g Rindfleisch nehmen)
    etwa 250 g gehackte Zwiebeln
    50 g gehackter Knoblauch
    etwa 1 Eßlöffel roter, scharfer Paprika (etwas weniger, wenn man wenig scharf mag)
    1 EL schwarzen Pfeffer
    1 EL fein gehackte oder gemahlener trockener Koriander
    1 EL gemahlener Bockshornklee
    Salz nach Geschmack

Aus dem Mehl, Salz, Hefe und Wasser einen feinen Teig kneten und warm stellen, damit er aufgehen kann.

Fleisch in kleine Stücke schneiden, Zwiebel, Knoblauch, roten Paprika und schwarzen Pfeffer, Koriander, Bockshornklee undSalz dazugeben. Alles gut vermischen. Alles in 5 kleine Kugeln teilen.

Den Teig ebenfalls in 5 Kugeln teilen. Die Teigkugeln sollen genauso groß sein wie die Fleischkugeln. Jedes Teigstück etwas ausrollen, Fleischfüllung darauf legen und den Teig „zumachen“. Kubdari noch etwas ausrollen, bis er rund, aber flach wird, auf eine vorgeheizte Blechpfanne legen und im Backofen bei 150 Grad backen.

Kubdari wird warm serviert
In Swaneti gibt es tradiotionelles swanetisches Salz. In diesem Würzsalz sind Zutaten wie Koriander, Knoblauch, Bockshornklee und roter Paprika enthalten. Solches Würzsalz eignet sich zur Zubereitung von Kubdari. Dann brauchen Sie nur noch die Zwiebeln, Knoblauch und schwarzen Pfeffer zum Fleisch dazugeben.


sakartwelo.com

Zutaten:

    Kohl, 1kg
    Fett, 150 Gramm
    Zwiebeln, 100 Gramm
    Natursahne, 200 Gramm
    2 Eier
    Petersilie, Dill und Salz nach Ihrem Geschmack

Den Kohl fein schneiden und mit der Zwiebel im Fett schmoren. Wenn alles gut geschmort ist, Natursahne und Salz hinzu fügen. Vor dem Servieren noch die hart gekochten Eier zugeben und mit Petersilie und Dill bestreuen.


sakartwelo.com

Zutaten:

    4 Kartoffeln, gekocht und in Würfeln geschnitten
    eine halbe Zwiebel
    2 x 1,5 EL Butter
    100 gr. Saure Sahne oder Schmand
    3 Eigelb
    geriebener Käse
    Salz nach Geschmack
    Zwieback, zerkleinert

Die fein geschnittene Zwiebel in der Butter braten und diese Masse mit den Kartoffelstücken mischen. Dann Sahne, geschlagenes Eigelb und geriebenen Käse hinzufügen und alles gut mischen. Danach Zwieback darüber streuen und die Masse mit Butter begießen und in den Herd stellen. Die Kartoffeln mit Sahne sind fertig, wenn das Ganze eine rote Farbe bekommt.


sakartwelo.com