6415#1. Thessalonicher,1,1#1. PAULUS und Silvanus-a- und Timotheus der Gemeinde der Thessalonicher in Gott dem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Gnade euch und Friede-b- von Gott unserm Vater und dem Herrn Jesus Christus! -a) 2.Kor. 1,19; 2.Thes. 1,1; 1.Petr. 5,12.   b) Eph. 1,2.
6416#1. Thessalonicher,1,2#2. WIR danken-a- Gott allezeit für euch alle, wenn wir euer in unsern Gebeten gedenken, -a) Röm. 1,8; Eph. 1,16; Phlm. 4.
6417#1. Thessalonicher,1,3#3. indem wir unablässig-a- eures Werkes des Glaubens-b- gedenken und der Mühe der Liebe-c- und der Ausdauer der Hoffnung unsers Herrn Jesu Christi, vor Gott unserm Vater, -a) 1.Thes. 2,13.   b) Joh. 6,29; Gal. 5,6; 1.Thes. 3,6; 2.Thes. 1,3.11; Jak. 2,17.   c) Röm. 16,6; Hebr. 6,10.
6418#1. Thessalonicher,1,4#4. weil wir, von Gott geliebte Brüder, um eure Erwählung wissen. -Kol. 3,12; 2.Thes. 2,13.
6419#1. Thessalonicher,1,5#5. Denn unser Evangelium kam nicht zu euch nur im Wort, sondern auch in Kraft-a- und in Heiligem Geist-b- und in völliger Vollgewißheit-c-; wie ihr wißt-d-, sind wir solche geworden unter euch euretwegen. -a) Mk. 16,20; 1.Kor. 2,4; 4,20.   b) 2.Kor. 6,6.   c) Kol. 2,2; Hebr. 2,3.   d) 1.Thes. 2,1.5.10.11; 2.Thes. 3,7.
6420#1. Thessalonicher,1,6#6. Und ihr seid unsre Nachahmer-a- geworden und (die) des Herrn, dadurch, daß ihr aufnahmt das Wort in vieler Drangsal mit Freude-b- Heiligen Geistes, -a) 1.Kor. 4,16; 11,1; Phil. 3,17; Eph. 5,1; 1.Thes. 2,14; b) Apg. 5,41; Hebr. 10,34.
6421#1. Thessalonicher,1,7#7. so daß ihr Vorbilder geworden seid allen Glaubenden in Mazedonien und in Achajah.
6422#1. Thessalonicher,1,8#8. Denn von euch aus ist das Wort des Herrn kundgeworden-a-, nicht allein in Mazedonien und Achajah, sondern an jedem Ort-b- ist euer Glaube zu Gott hin ausgegangen, so daß wir keinen Bedarf haben, davon zu reden. -a) Röm. 10,18.   b) Röm. 1,8.
6423#1. Thessalonicher,1,9#9. Denn sie selbst berichten über uns, was für einen Eingang-a- wir bei euch hatten und wie ihr euch bekehrt habt zu Gott, weg von den Götzen-b-, zu dienen dem lebendigen und wahren Gott -a) 1.Thes. 2,1.   b) 1.Kor. 12,2; Gal. 4,8.
6424#1. Thessalonicher,1,10#10. und Seinen Sohn aus dem Himmel zu erwarten-a-, welchen Er aus den Toten auferweckt-b- hat, Jesus, unsern Erretter von dem kommenden Zorn-c-! -a) Apg. 1,11; Phil. 3,20; 1.Thes. 4,16; 2.Thes. 1,7; Tit. 2,13; 2.Petr. 3,12; Offb. 1,7.   b) Apg. 2,24.   c) Mt. 3,7; Röm. 5,9; 1.Thes. 5,9.
6425#1. Thessalonicher,2,1#1. DENN ihr selbst kennt-a-, Brüder, unsern Eingang bei euch, daß er nicht vergeblich gewesen ist, -a) 1.Thes. 1,5.
6426#1. Thessalonicher,2,2#2. sondern, obwohl wir vorher gelitten hatten und Gewalttat erfuhren, wie ihr wißt, in Philippi-a-, hatten wir die Freimütigkeit in unserm Gott, bei euch zu verkündigen-b- das Evangelium Gottes in großem Kampfe-c-. -a) Apg. 16,22-24.   b) Apg. 17,2; 1.Thes. 1,5.   c) Phil. 1,30; Kol. 2,1.
6427#1. Thessalonicher,2,3#3. Denn unsre Ermahnung war nicht aus Irrtum, noch aus Unreinigkeit, auch nicht mit List! -2.Kor. 7,2; V. 5; 2.Petr. 1,16.
6428#1. Thessalonicher,2,4#4. Sondern wie wir als bewährt-a- erfunden wurden von Gott, das Evangelium anzuvertrauen-b-, so reden wir, nicht um Menschen zu gefallen-c-, sondern Gott, Dem, der unsre Herzen-d- prüft! -a) 1.Kor. 7,25; 2.Kor. 10,17; 1.Tim. 1,11.12.   b) Gal. 2,7; Tit. 1,3.   c) Gal. 1,10.   d) Spr. 17,3; Röm. 8,27.
6429#1. Thessalonicher,2,5#5. Denn weder haben wir uns je mit dem Wort der Schmeichelei bedient, wie ihr wißt, noch mit Absicht der Habgier-a- - Gott ist Zeuge-b-! -, -a) Apg. 20,33; 2.Kor. 2,17; 4,2; 7,2; 12,17.   b) Röm. 1,9.
6430#1. Thessalonicher,2,6#6. da wir auch nicht von Menschen Ehre suchen, weder von euch noch von anderen, -Joh. 5,41.44; 12,43; 1.Tim. 5,17.
6431#1. Thessalonicher,2,7#7. obwohl wir in Würde-a- sein könnten als Apostel Christi, sondern wir sind sanft-b- geworden in eurer Mitte, so wie etwa eine Amme ihre Kinder pflegt. -a) 1.Kor. 9,4.6.12.18; 2.Kor. 10,10.11; 13,10; 2.Thes. 3,9; Phlm. 8.9.   b) 1.Kor. 2,3; 9,22; 2.Kor. 13,4; 2.Tim. 2,24.
6432#1. Thessalonicher,2,8#8. So waren wir, in Sehnsucht nach euch, entschlossen, euch nicht allein das Evangelium Gottes mitzuteilen-a-, sondern auch unsre eigenen Seelen-b-, weil ihr Geliebte von uns geworden seid! -a) Röm. 1,11; 15,29.   b) 2.Kor. 12,15.
6433#1. Thessalonicher,2,9#9. Denn ihr erinnert euch, Brüder, an unsre Mühe und Not; Nacht und Tag arbeitend, um niemandem von euch beschwerlich zu sein, verkündigten wir bei euch das Evangelium Gottes. -Apg. 20,34; 1.Kor. 4,12; 2.Kor. 11,9; 12,13.14; 2.Thes. 3,8.
6434#1. Thessalonicher,2,10#10. Ihr und Gott, ihr seid Zeugen, wie heilig und gerecht und untadelig wir euch, den Glaubenden, geworden sind. -2.Kor. 1,12; 1.Thes. 1,5; 2.Thes. 3,7.
6435#1. Thessalonicher,2,11#11. Gleichsam wißt ihr, daß wir einen jeden von euch, wie ein Vater seine Kinder, ermahnten und ermunterten
6436#1. Thessalonicher,2,12#12. und beschworen, daß ihr würdig wandeln-a- sollt des Gottes, der euch berufen-b- hat zu Seinem Königreich und zu Seiner Herrlichkeit. -a) Eph. 4,1; Phil. 1,27; Kol. 1,10; 1.Thes. 4,1.   b) 1.Kor. 1,9; 1.Thes. 5,24; 2.Thes. 2,14; 2.Tim. 1,9.
6437#1. Thessalonicher,2,13#13. DARUM danken auch wir Gott unablässig-a-, daß ihr das Wort der Predigt von uns aufgenommen habt als von Gott; ihr habt es nicht aufgenommen als ein Wort von Menschen-b-, sondern wie es in Wahrheit ist, als Wort Gottes, welches auch wirksam geworden ist unter euch, den Glaubenden. -a) 1.Thes. 1,2.   b) Mt. 10,40; Gal. 4,14; 2.Petr. 3,2.
6438#1. Thessalonicher,2,14#14. Denn ihr seid Nachahmer-a- geworden, Brüder, der Gemeinden Gottes, derer, die da sind in Judäa in Christo Jesu, weil dasselbe erlitten-b- habt auch ihr von den eigenen Stammesgenossen-c-, wie auch sie von den Juden, -a) 1.Thes. 1,6.   b) Apg. 8,1.   c) Hebr. 10,33.34.
6439#1. Thessalonicher,2,15#15. die auch den Herrn-a- getötet haben, Jesum, und die Propheten-b-, und die uns verfolgten, und die Gott nicht wohlgefallen und allen Menschen feindlich-c- gegenüber stehen, -a) Apg. 2,23; 3,15; 5,30; 7,52.   b) Mt. 5,12; 23,29.31; Lk. 13,33.34; Apg. 7,52.   c) Esth. 3,8.
6440#1. Thessalonicher,2,16#16. während sie uns wehren-a-, zu den Heiden zu reden, daß sie errettet werden, um (so) ihre Sünden allezeit vollzumachen-b-; es ist aber über sie hergekommen der Zorn ganz und gar. -a) Lk. 11,52; Apg. 14,5.19; 17,5.13; 18,12; 19,9; 22,21.22.   b) 1.Mo. 15,16; Mt. 23,32; Mt. 24,6.14.
6441#1. Thessalonicher,2,17#17. WIR aber, Brüder, waren verwaist von euch für eine kurze Zeit, dem Angesicht-a-, nicht dem Herzen nach, um so mehr beeilten wir uns, euer Angesicht-b- zu sehen mit großem Verlangen. -a) 1.Kor. 5,3; Kol. 2,5.   b) 1.Thes. 3,10.
6442#1. Thessalonicher,2,18#18. Wir wollten deshalb zu euch kommen, nämlich ich, Paulus, einmal wie auch zweimal, und der Satan-a- verhinderte es uns. -a) Röm. 1,13; 15,22.
6443#1. Thessalonicher,2,19#19. Denn wer ist unsre Hoffnung oder Freude oder Kranz des Ruhmes-a-? Seid nicht auch ihr es vor unserm Herrn Jesus in Seiner Ankunft-b-? -a) 2.Kor. 1,14; Phil. 2,16; 4,1.   b) Spr. 16,31; 1.Kor. 15,23; 1.Thes. 3,13; Offb. 1,7; 22,12.
6444#1. Thessalonicher,2,20#20. Ja, ihr seid unsre Ehre und Freude!
6445#1. Thessalonicher,3,1#1. DARUM, da wir es nicht mehr ertrugen-a-, faßten wir den Entschluß-b-, allein in Athen zurückzubleiben, -a) V. 5.   b) Apg. 17,15.
6446#1. Thessalonicher,3,2#2. und wir sandten den Timotheus-a-, unsern Bruder und Mitarbeiter Gottes in dem Evangelium des Christus, euch zu stärken und zu trösten eures Glaubens wegen, -a) Röm. 16,21; 1.Kor. 16,10; 2.Kor. 1,19.
6447#1. Thessalonicher,3,3#3. daß niemand in diesen Drangsalen-a- erschüttert werde; denn ihr wißt selbst, daß wir dazu gesetzt-b- sind! -a) Apg. 20,23; Eph. 3,13.   b) Apg. 9,16; 14,22; 21,11; 1.Kor. 4,9; 2.Tim. 3,12; 1.Petr. 2,21.
6448#1. Thessalonicher,3,4#4. Und da wir bei euch waren, haben-a- wir es euch zuvorgesagt, daß wir bedrängt werden müssen, wie es auch geschehen ist, und ihr wißt es. -a) Apg. 20,24.
6449#1. Thessalonicher,3,5#5. Deshalb, da ich es nicht mehr ertragen-a- konnte, sandte ich ihn, um zu erfahren euren Glauben, ob euch etwa der Versucher versucht-b- habe und unsre Mühe-c- vereitelt würde! -a) V. 1.   b) 1.Kor. 7,5; 2.Kor. 11,3.   c) Gal. 2,2; 4,11; Phil. 2,16.
6450#1. Thessalonicher,3,6#6. JETZT aber, da Timotheus-a- von euch zu uns gekommen ist und uns die gute Kunde gebracht hat von eurem Glauben und von eurer Liebe, und daß ihr uns allezeit in guter Erinnerung habt und euch darnach sehnt, uns zu sehen, ganz so wie auch wir-b- euch, -a) Apg. 18,5.   b) Phil. 1,8.
6451#1. Thessalonicher,3,7#7. wurden wir deshalb getröstet-a-, Brüder, über euch bei aller Not und unsrer Drangsal durch euren Glauben. -a) 2.Kor. 1,4; 7,6.7.13.
6452#1. Thessalonicher,3,8#8. Denn jetzt leben wir, wenn ihr feststeht-a- im Herrn! -a) Phil. 4,1.
6453#1. Thessalonicher,3,9#9. DENN welche Danksagung-a- vermögen wir Gott wieder zu bringen euretwegen für die ganze Freude, mit welcher wir uns freuen euretwegen vor unserm Gott, -a) 1.Thes. 1,2.
6454#1. Thessalonicher,3,10#10. da wir Nacht und-a- Tag über die Maßen flehen-b-, euer Angesicht-c- zu sehen und zu ergänzen-d- das Fehlende eures Glaubens? -a) Apg. 26,7; 2.Tim. 1,3.   b) Röm. 1,10.11; 15,30.   c) 1.Thes. 2,17.   d) 2.Kor. 13,9.11; Kol. 4,12.
6455#1. Thessalonicher,3,11#11. Er Selbst aber, unser Gott und Vater, und unser Herr Jesus, bahne uns den Weg zu euch! -Mk. 1,3.
6456#1. Thessalonicher,3,12#12. Euch aber mache der Herr völlig-a- und überschwenglich in der Liebe-b- untereinander und zu allen, wie auch wir gegen euch, -a) 1.Thes. 4,10.   b) 1.Thes. 4,9; 5,13; 2.Petr. 1,7.
6457#1. Thessalonicher,3,13#13. um eure Herzen zu befestigen-a-, daß sie tadellos seien in Heiligkeit vor Gott und unserm Vater in der Ankunft unsers Herrn Jesu mit allen Seinen Heiligen-b-! -a) 1.Kor. 1,8; Phil. 1,10; 1.Thes. 5,23; 2.Thes. 2,17.   b) Sach. 14,5; Jud. 14.
6458#1. Thessalonicher,4,1#1. ÜBRIGENS nun, Brüder, bitten wir euch und ermahnen-a- wir euch im Herrn Jesus, daß, wie ihr von uns empfangen habt das, wie ihr wandeln müßt und Gott wohlzugefallen-b- sucht, wie auch ihr wandelt, daß ihr darin noch mehr zunehmet! -a) Phil. 1,27; Kol. 2,6; 1.Thes. 2,12.   b) Kol. 1,10.
6459#1. Thessalonicher,4,2#2. Denn ihr wißt, welche Gebote wir euch gegeben haben durch den Herrn Jesus!
6460#1. Thessalonicher,4,3#3. Denn dieses ist der Wille Gottes, eure Heiligung-a-, daß ihr euch der Hurerei-b- enthaltet, -a) Röm. 12,2; Eph. 5,17.18.27.   b) 1.Kor. 6,15.18; Eph. 5,3; Kol. 3,5.
6461#1. Thessalonicher,4,4#4. daß ein jeder von euch wisse, sich sein eigenes Gefäß-a- zu verschaffen in Heiligung und Würde, -a) Röm. 6,19; 1.Kor. 6,15.18.
6462#1. Thessalonicher,4,5#5. nicht in Leidenschaft der Begierde-a- wie auch die Heiden-b-, die da Gott nicht kennen-c-, -a) Kol. 3,5; Röm. 1,24.26.   b) Eph. 4,17.18.   c) 1.Kor. 15,34; Gal. 4,8; Eph. 2,12; 4,18; 2.Thes. 1,8.
6463#1. Thessalonicher,4,6#6. daß nicht einer zu weit gehe und seinen Bruder im Handel übervorteile-a-; denn der Herr ist ein Vergelter-b- über all dieses, wie wir euch auch vorhersagten und bezeugt haben! -a) 3.Mo. 19,11.13; 1.Kor. 6,8.   b) 2.Thes. 1,8.
6464#1. Thessalonicher,4,7#7. Denn Gott hat uns nicht berufen zur Unreinigkeit, sondern in Heiligung-a-! -a) 3.Mo. 11,44; 19,2; 1.Kor. 1,2; Hebr. 12,14; 1.Petr. 1,15.16.
6465#1. Thessalonicher,4,8#8. Deshalb also, wer da verwirft-a-, der verwirft nicht einen Menschen, sondern Gott, Den, der auch Seinen Heiligen Geist-b- in euch gegeben hat! -a) Lk. 10,16.   b) 1.Kor. 2,10-13; 7,40; 1.Joh. 3,24.
6466#1. Thessalonicher,4,9#9. ÜBER die Bruderliebe aber hat man nicht nötig, euch zu schreiben-a-; denn ihr selbst seid von Gott gelehrt-b-, euch untereinander zu lieben-c-! -a) 1.Thes. 5,1.   b) Jer. 31,34; Joh. 6,45; 14,26; Hebr. 8,11; 1.Joh. 2,20.27.   c) Mt. 22,39.
6467#1. Thessalonicher,4,10#10. Denn ihr tut auch dasselbe an allen Brüdern in ganz Mazedonien-a-; wir ermahnen euch aber, Brüder, daß ihr euch noch mehr auszeichnet-b- -a) 1.Thes. 1,7.   b) 1.Thes. 3,12.
6468#1. Thessalonicher,4,11#11. und die Ehre darin sucht, euch stille-a- zu halten und das Eigene zu tun und zu arbeiten-b- mit euren Händen, wie wir euch anbefohlen haben, -a) 2.Thes. 3,12.   b) Apg. 20,35; Eph. 4,28; 2.Thes. 3,7.8; 1.Petr. 2,12.
6469#1. Thessalonicher,4,12#12. damit ihr ehrbar wandelt vor denen da draußen und niemanden nötig habt! -Röm. 13,13; 2.Kor. 8,21; Kol. 4,5; 1.Petr. 4,15.
6470#1. Thessalonicher,4,13#13. WIR wollen aber nicht, daß ihr unbewußt seid, Brüder, wegen der Entschlafenen-a-, damit ihr nicht trauert wie auch die übrigen, die da keine Hoffnung-b- haben! -a) 3.Mo. 19,28; 5.Mo. 14,1.2; 2.Sam. 12,19.20.   b) Eph. 2,12.
6471#1. Thessalonicher,4,14#14. Denn wenn wir glauben, daß Jesus gestorben und auferstanden-a- ist, so wird auch Gott die Entschlafenen-b- durch Jesum mit Ihm führen. -a) 1.Kor. 15,3.4.13.18.20.35; Kol. 2,12.   b) 1.Kor. 15,18.23; 1.Thes. 3,13.
6472#1. Thessalonicher,4,15#15. Denn dieses sagen wir euch im Worte-a- des Herrn, daß wir, die da leben, die da übrigbleiben-b- auf die Ankunft des Herrn, den Entschlafenen nicht zuvorkommen werden. -a) 1.Kön. 13,17.   b) 1.Kor. 15,51.
6473#1. Thessalonicher,4,16#16. Denn der Herr Selbst wird mit einem gebietenden Zuruf-a-, mit der Stimme des Erzengels und mit der Posaune-b- Gottes vom Himmel herniedersteigen, und die Toten in Christo werden zuerst auferstehen-c-. -a) Mt. 24,30.31; Apg. 1,11.   b) 1.Kor. 15,52.   c) 1.Kor. 15,23.52.
6474#1. Thessalonicher,4,17#17. Hernach wir, die da leben und die übrig bleiben, werden zugleich mit ihnen entrückt-a- in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft, und so werden wir allezeit-b- mit dem Herrn sein! -a) 1.Kor. 15,51; Apg. 1,9; Offb. 11,12.   b) Joh. 12,26; 14,3; 17,24; 1.Thes. 5,10.
6475#1. Thessalonicher,4,18#18. So tröstet euch also untereinander mit diesen Worten!
6476#1. Thessalonicher,5,1#1. ÜBER die Zeitläufe-a- und die Zeitpunkte, Brüder, braucht man euch nicht zu schreiben-b-. -a) Mt. 24,36; Apg. 1,7.   b) 1.Thes. 4,9.
6477#1. Thessalonicher,5,2#2. Denn ihr selbst wißt recht gut, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht. -Mt. 24,43.44; 25,13; Lk. 12,39.40; 2.Petr. 3,10; Offb. 3,3; 16,15.
6478#1. Thessalonicher,5,3#3. Wenn sie sagen: «Friede und Sicherheit!», dann wird sie plötzlich ein Verderben überfallen-a-, gleichwie die Schwangere Wehen-b- hat, und sie werden nicht entfliehen. -a) Jes. 13,6-9; Lk. 17,27-29; 21,34.35; 2.Thes. 1,9.   b) Jer. 13,21; Hos. 13,13.
6479#1. Thessalonicher,5,4#4. IHR aber, Brüder, seid nicht in Finsternis, so daß euch der Tag nicht wie ein Dieb ergreife! -Röm. 13,12; 1.Joh. 2,8.
6480#1. Thessalonicher,5,5#5. Denn ihr alle seid Söhne des Lichtes-a- und Söhne des Tages. Wir gehören nicht der Nacht noch der Finsternis. -a) Eph. 5,8.
6481#1. Thessalonicher,5,6#6. Demnach laßt uns nun nicht schlafen wie die übrigen, sondern laßt uns wachen und nüchtern sein! -Mt. 24,42; 25,5.13; Röm. 13,11-13; 1.Petr. 5,8.
6482#1. Thessalonicher,5,7#7. Denn die Schlafenden schlafen in der Nacht, und die Trunkenen sind in der Nacht trunken. -Lk. 21,36; Apg. 2,15; Röm. 13,13; 1.Kor. 15,34; Eph. 5,14.
6483#1. Thessalonicher,5,8#8. Wir aber, die wir dem Tage gehören, wollen nüchtern sein, angezogen mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung des Heils. -Jes. 59,17; Eph. 6,14.17.
6484#1. Thessalonicher,5,9#9. Denn Gott hat uns nicht zum Zorn-a- bestimmt, sondern zur Erwerbung-b- der Errettung durch unsern Herrn Jesum Christum, -a) Röm. 9,22; 1.Thes. 1,10; 1.Petr. 2,8; vgl. Jud. 4.   b) 2.Thes. 2,13.14.
6485#1. Thessalonicher,5,10#10. der da für uns gestorben ist, damit, obgleich wir wachen oder schlafen, zugleich mit Ihm leben! -Röm. 14,8.9; 2.Kor. 5,15.
6486#1. Thessalonicher,5,11#11. Deshalb ermuntert euch untereinander und erbaut einer den anderen, wie ihr auch tut! -1.Thes. 4,18.
6487#1. Thessalonicher,5,12#12. WIR bitten euch aber, Brüder, die anzuerkennen, die sich unter euch abmühen, und die euch vorstehen im Herrn, und die euch unterweisen, -1.Kor. 16,18; Phil. 2,29; 1.Tim. 5,17; Hebr. 13,7.17.
6488#1. Thessalonicher,5,13#13. und sie über alle Maßen zu achten in Liebe wegen ihres Werkes; haltet Frieden-a- bei euch selbst! -a) Mk. 9,59.
6489#1. Thessalonicher,5,14#14. Wir ermahnen euch aber, Brüder, weist die Unordentlichen-a- zurecht, tröstet die Kleinmütigen-b-, nehmt euch der Schwachen-c- an, seid nachsichtig-d- gegen alle! -a) 2.Thes. 3,11.12.   b) Hebr. 12,12.   c) Röm. 14,1; 15,1; Gal. 6,1.2.   d) Gal. 5,22; Eph. 4,2; Kol. 3,12; 2.Tim. 4,2.
6490#1. Thessalonicher,5,15#15. Seht, daß ihr nicht einem Böses-a- gegen Böses vergeltet, sondern strebt allezeit nach dem Guten-b- untereinander und gegen alle! -a) 3.Mo. 19,18; Spr. 20,22; 24,29; Mt. 5,39.44; Röm. 12,17; 1.Kor. 6,7; 1.Petr. 3,9.   b) Gal. 6,10; 1.Thes. 3,12.
6491#1. Thessalonicher,5,16#16. Freut euch allezeit! -2.Kor. 6,10; Phil. 4,4.
6492#1. Thessalonicher,5,17#17. Betet unablässig! -Lk. 18,1; 21,36; Röm. 12,12; Eph. 6,18; Kol. 4,2; 1.Petr. 4,7.
6493#1. Thessalonicher,5,18#18. Seid in allem dankbar; denn dieses ist der Wille Gottes in Christo Jesu an euch! -Eph. 5,20; Kol. 3,17.
6494#1. Thessalonicher,5,19#19. Den Geist löscht nicht aus! -Eph. 4,30; 1.Tim. 4,14; 2.Tim. 1,6; vgl. 1.Kor. 14,39.
6495#1. Thessalonicher,5,20#20. Weissagungen verachtet nicht! -1.Kor. 14,1.29.39.
6496#1. Thessalonicher,5,21#21. Prüft aber alles-a-, das Gute-b- behaltet! -a) 1.Kor. 2,12.15; 1.Joh. 4,1.   b) Phil. 4,8.
6497#1. Thessalonicher,5,22#22. Von jeder Art des Bösen haltet-a- euch fern! -a) 1.Thes. 4,12.
6498#1. Thessalonicher,5,23#23. ER Selbst aber, der Gott des Friedens-a-, heilige euch vollkommen, und unversehrt bleibe bewahrt euer Geist und die Seele und der Leib tadellos-b- in der Ankunft unsers Herrn Jesu Christi! -a) Phil. 4,9.   b) 1.Kor. 1,8; 1.Thes. 3,13.
6499#1. Thessalonicher,5,24#24. Treu ist, Der euch auch ruft, Der es auch tun wird! -1.Kor. 1,9; 10,13; 2.Thes. 3,3.
6500#1. Thessalonicher,5,25#25. Brüder, betet auch für uns! -Kol. 4,3; 2.Thes. 3,1.
6501#1. Thessalonicher,5,26#26. Grüßt alle Brüder mit heiligem Kuß! -Röm. 16,16.
6502#1. Thessalonicher,5,27#27. Ich beschwöre euch bei dem Herrn, daß ihr den Brief vorlesen-a- laßt allen heiligen Brüdern! -a) Kol. 4,16; 2.Thes. 3,14.
6503#1. Thessalonicher,5,28#28. Die Gnade unsers Herrn Jesu Christi sei mit euch, Amen! -Röm. 16,20.24; 2.Thes. 3,18.

6320#Kolosser,1,1#1. PAULUS, Apostel-a- Jesu Christi durch Gottes Willen, und der Bruder Timotheus; -a) Eph. 1,1.
6321#Kolosser,1,2#2. den Heiligen in Kolossä und den gläubigen Brüdern-a- in Christo; Gnade euch-b- und Friede von Gott unserm Vater und dem Herrn Jesus Christus! -a) 1.Kor. 4,17; Eph. 6,21.   b) Gal. 1,3.
6322#Kolosser,1,3#3. WIR danken Gott-a-, dem Vater unsers Herrn Jesu Christi, allezeit, wenn wir für euch beten! -a) 1.Kor. 1,4; Eph. 1,16; Phil. 1,3; 4,6.
6323#Kolosser,1,4#4. Seitdem wir gehört-a- haben von eurem Glauben in Christo Jesu und von der Liebe-b-, welche ihr zu allen Heiligen habt -a) V. 9; Eph. 1,15.16; Phlm. 5.   b) Hebr. 6,10.
6324#Kolosser,1,5#5. wegen der Hoffnung, die euch aufbewahrt-a- ist in den Himmeln, welche ihr zuvor gehört habt in dem Worte der Wahrheit des Evangeliums, -a) 2.Tim. 4,8; 1.Petr. 1,4.
6325#Kolosser,1,6#6. das da zu euch gekommen ist, wie auch in der ganzen Welt-a- es fruchtbringend-b- und wachsend ist, wie auch unter euch, von welchem Tage ihr gehört und erkannt habt die Gnade-c- Gottes in Wahrheit; -a) Mt. 24,14; Mk. 16,15; Röm. 10,18; V. 23.   b) Mk. 4,8; Joh. 15,16; Phil. 1,11.   c) 2.Kor. 6,1; Eph. 3,2; Tit. 2,11; 1.Petr. 5,12.
6326#Kolosser,1,7#7. wie ihr gelehrt worden seid von Epaphras-a-, unserm geliebten Mitknecht, welcher ein treuer Diener Christi-b- für euch ist, -a) Kol. 4,12; Phlm. 23.   b) 2.Kor. 11,23; 1.Tim. 4,6.
6327#Kolosser,1,8#8. der uns auch verkündigt hat eure Liebe im Geist-a-. -a) Röm. 15,30.
6328#Kolosser,1,9#9. Darum auch wir, von dem Tage an, da wir es gehört-a- haben, hören wir nicht auf, für euch zu beten und zu bitten, daß ihr erfüllt werdet in der Erkenntnis-b- Seines Willens in aller Weisheit-c- und geistlichen Einsicht, -a) Eph. 1,15.16; V. 3.5.   b) Röm. 12,2; 1.Kor. 1,5; Eph. 5,10.17.   c) Eph. 1,8.
6329#Kolosser,1,10#10. um des Herrn würdig-a- zu wandeln zu allem Wohlgefallen-b-, in jedem guten Werk fruchtbringend-c- und wachsend in der Erkenntnis Gottes, -a) Eph. 4,1; Phil. 1,27; 1.Thes. 2,12.   b) 1.Thes. 4,1.   c) Joh. 15,16; 2.Kor. 9,8; Phil. 1,11; Tit. 3,1; Hebr. 13,21.
6330#Kolosser,1,11#11. indem ihr in aller Kraft stark-a- werdet nach der Macht Seiner Herrlichkeit in aller Ausdauer-b- und Langmut-c-, -a) Eph. 3,16; 6,10.   b) Apg. 5,41; Röm. 5,3.   c) Eph. 4,2.
6331#Kolosser,1,12#12. mit Freuden Gott dem Vater danksagend-a-, der euch befähigt hat zu dem Teil des Erbes-b- der Heiligen in dem Licht, -a) Eph. 5,20; Kol. 3,15.   b) Apg. 26,18; Eph. 1,11.
6332#Kolosser,1,13#13. welcher uns errettet hat aus der Gewalt-a- der Finsternis und versetzt hat in das Königreich-b- des Sohnes Seiner Liebe, -a) Eph. 6,12; Hebr. 2,14; 1.Petr. 2,9.   b) 1.Thes. 2,12; 2.Petr. 1,11.
6333#Kolosser,1,14#14. in welchem wir haben die Erlösung-a- durch Sein Blut, die Vergebung der Sünden. -a) Eph. 1,7.
6334#Kolosser,1,15#15. WELCHER ist das Ebenbild-a- des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene-b- aller Schöpfung! -a) 2.Kor. 4,4; Hebr. 1,3.   b) Offb. 3,14.
6335#Kolosser,1,16#16. Denn in Ihm ist das Gesamte erschaffen-a- worden in den Himmeln und auf der Erde, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften-b-, es seien Fürstentümer oder Gewalten; das Gesamte ist durch Ihn und-c- zu Ihm hin erschaffen worden. -a) Joh. 1,3.10; 1.Kor. 3,6; Eph. 3,9; Hebr. 1,2.10.   b) Röm. 8,38; Eph. 1,21; Kol. 2,10.15; 1.Petr. 3,22.   c) Röm. 11,36; Hebr. 2,10.
6336#Kolosser,1,17#17. Und Er ist vor-a- allem, und das Gesamte besteht in Ihm. -a) Joh. 1,1.3; 17,5; 1.Kor. 8,6.
6337#Kolosser,1,18#18. Und Er ist das Haupt-a- des Leibes, der Gemeinde, welcher ist der Anfang, der Erstgeborene-b- aus den Toten, daß Er in allem den Vorrang habe! -a) Eph. 1,10.22; 4,15; 5,23; 1.Kor. 11,3.   b) Apg. 26,23; 1.Kor. 15,20.23; Offb. 1,5.
6338#Kolosser,1,19#19. Denn in Ihm hatte Er Wohlgefallen, die ganze Fülle wohnen zu lassen -Joh. 1,16; 3,34; Kol. 2,9; 3,11.
6339#Kolosser,1,20#20. und durch Ihn das Gesamte völlig auszusöhnen für Sich Selbst, indem Er Frieden schaffte durch das Blut Seines Kreuzes, durch Ihn, es sei das auf der Erde, es sei das in den Himmeln! -2.Kor. 5,18; Eph. 2,14-16.
6340#Kolosser,1,21#21. Auch euch, die ihr einst Ausgeschlossene-a- waret und Feinde wegen der Gesinnung in den bösen-b- Werken; -a) Eph. 2,1.2.12.19; 4,18.   b) Tit. 1,15.16.
6341#Kolosser,1,22#22. jetzt aber hat Er euch völlig ausgesöhnt-a- in dem Leibe Seines Fleisches durch Seinen Tod, euch darzustellen als Heilige-b- und Untadelige und Unbescholtene vor Seinem Angesichte, -a) Eph. 2,15.16.   b) Lk. 1,75; Eph. 1,4; 5,27; 1.Thes. 4,7; Tit. 2,14; Jud. 24.
6342#Kolosser,1,23#23. wenn anders ihr in dem Glauben verharrt, wohl gegründet-a- und fest seid und euch nicht wegrücken-b- laßt von der Hoffnung des Evangeliums, welches ihr gehört habt, das da verkündigt-c- ist der ganzen Schöpfung, der unter dem Himmel, dessen Diener-d- ich, Paulus, geworden-e- bin! -a) Eph. 3,17; Kol. 2,7.   b) Joh. 15,6.   c) Röm. 10,18.   d) V. 7.   e) Apg. 1,17; 2.Kor. 3,6; 4,1; 5,18; Eph. 3,7; V. 25; 1.Tim. 2,7.
6343#Kolosser,1,24#24. Jetzt freue-a- ich mich in meinen Leiden-b- für euch und erfülle stellvertretend das Fehlende an den Drangsalen des Christus in meinem Fleische für Seinen Leib, welcher ist die Gemeinde-c-, -a) Röm. 5,3; 2.Kor. 7,4.   b) 2.Kor. 1,5.6; Eph. 3,1.13; Phil. 3,10; 2.Tim. 1,8; 2,10.   c) Eph. 1,23.
6344#Kolosser,1,25#25. deren Diener ich geworden bin nach der Haushaltung Gottes-a-, die mir gegeben ist für euch, zu erfüllen das Wort Gottes, -a) 1.Kor. 9,17; Gal. 2,7; Eph. 3,2; V. 23; vgl. Röm. 15,19.
6345#Kolosser,1,26#26. das Geheimnis-a-, das da verborgen worden ist von den Zeitaltern und von den Geschlechtern her, jetzt aber offenbar-b- geworden ist Seinen Heiligen, -a) Röm. 16,25; 1.Kor. 2,7; Eph. 3,9.   b) Mt. 13,11; 2.Tim. 1,10.
6346#Kolosser,1,27#27. welchen Gott kundtun-a- wollte, welches da ist der Reichtum-b- der Herrlichkeit dieses Geheimnisses unter den Heiden, welches ist: Christus in euch, die Hoffnung-c- der Herrlichkeit! -a) 2.Kor. 2,14.   b) Röm. 9,23; Eph. 1,7; 3,8.   c) 1.Tim. 1,1.
6347#Kolosser,1,28#28. Welchen wir verkündigen, jeden Menschen ermahnend und jeden Menschen lehrend-a- in aller Weisheit, damit wir darstellen-b- jeden Menschen vollkommen in Christo Jesu; -a) Apg. 20,20.27.31; 1.Kor. 2,1.   b) Eph. 5,27; V. 22.
6348#Kolosser,1,29#29. wofür ich mich auch abmühe-a-, indem ich kämpfe-b- nach Seiner Wirkung-c-, die sich da wirksam in mir erzeigt in Macht. -a) 1.Kor. 15,10.   b) Kol. 2,1.   c) Eph. 1,19; 3,7.20.
6349#Kolosser,2,1#1. DENN ich will euch wissen lassen, welchen schweren Kampf-a- ich wegen euch habe und wegen denen in Laodizea und allen, welche mein Angesicht im Fleische nicht gesehen haben, -a) Kol. 1,29; Phil. 1,30; 1.Thes. 2,2.
6350#Kolosser,2,2#2. damit ihre Herzen getröstet-a- werden, daß sie miteinander verbunden-b- werden in Liebe und zu jedem Reichtum der Vollgewißheit der Einsicht, zur Erkenntnis-c- des Geheimnisses Gottes und des Vaters und des Christus, -a) 2.Kor. 1,6.   b) Kol. 3,14.   c) Phil. 3,8; Kol. 1,9.
6351#Kolosser,2,3#3. in welchem alle Schätze der Weisheit-a- und der Erkenntnis verborgen sind. -a) 1.Kor. 1,24; 2,6.7; Eph. 1,8; Kol. 1,9.
6352#Kolosser,2,4#4. Dieses sage ich, damit euch niemand täusche-a- in Überredungskunst! -a) 2.Kor. 11,13; Eph. 4,14; 5,6; V. 8.18; vgl. Röm. 16,18.
6353#Kolosser,2,5#5. Denn wenn auch dem Fleische nach abwesend-a-, so bin ich doch dem Geiste nach bei euch, während ich zu meiner Freude eure Ordnung-b- sehe und die Festigkeit-c- eures Glaubens in Christo. -a) 1.Kor. 5,3; 1.Thes. 2,17.   b) 1.Kor. 14,40.   c) 1.Petr. 5,9.
6354#Kolosser,2,6#6. Wie ihr nun angenommen habt Christum Jesum den Herrn, wandelt in Ihm-a-, -a) 1.Thes. 4,3; Jud. 3.
6355#Kolosser,2,7#7. indem ihr gewurzelt-a- und auferbaut seid in Ihm und in dem Glauben befestigt seid, wie ihr gelehrt wurdet, indem ihr überschwenglich seid in Danksagung! -a) Eph. 2,21.22; 3,17; Kol. 1,23.
6356#Kolosser,2,8#8. SEHT zu-a-, daß nicht jemand sei, der euch als Beute wegführt durch die Philosophie und durch leeren Betrug nach der Überlieferung-b- der Menschen, nach den Elementen-c- der Welt und nicht nach Christum! -a) Jer. 29,8; Röm. 16,17; Eph. 5,6; V. 18; Hebr. 13,9.   b) Mt. 15,2; Gal. 1,14; V. 22.   c) Gal. 4,3.9; V. 20.
6357#Kolosser,2,9#9. Denn in Ihm wohnt alle Fülle-a- der Gottheit leibhaftig, -a) Joh. 1,16; Kol. 1,19.
6358#Kolosser,2,10#10. und ihr seid in Ihm erfüllt-a-, welcher ist das Haupt aller Herrschaft-b- und Gewalt, -a) Joh. 1,16.   b) Eph. 1,20.21; Kol. 1,16; 1.Petr. 3,22.
6359#Kolosser,2,11#11. in welchem ihr auch beschnitten-a- worden seid mit einer Beschneidung ohne Händewerk, in dem Ausziehen des Leibes des Fleisches-b-, in der Beschneidung des Christus, -a) 5.Mo. 10,16; 30,6; Jer. 4,4; Röm. 2,29; Phil. 3,3.   b) Röm. 6,6; Eph. 4,22; Kol. 3,9.
6360#Kolosser,2,12#12. die ihr mit Ihm begraben-a- wurdet in der Taufe, in welchem ihr auch auferweckt-b- wurdet durch den Glauben der Kraftwirkung-c- Gottes, Des, der Ihn auferweckte-d- aus Toten. -a) Röm. 6,4.   b) Kol. 3,1.   c) Eph. 1,19; 3,7.   d) Apg. 2,24.
6361#Kolosser,2,13#13. Auch euch, die ihr tot-a- waret in den Übertretungen und in der Vorhaut eures Fleisches, hat Er mit Ihm lebendig gemacht, indem Er euch in Gnaden vergeben hat alle Übertretungen, -a) Eph. 2,1.5.
6362#Kolosser,2,14#14. nachdem Er den Schuldbrief-a-, der durch Satzungen gegen uns war, ausgelöscht hat, hat Er ihn aus der Mitte geschafft, hat Er ihn angenagelt an das Kreuz; -a) Eph. 2,15.16.
6363#Kolosser,2,15#15. nachdem Er die Herrschaften und die Gewalten ausgezogen hatte, stellte Er sie öffentlich zur Schau, indem er über sie triumphierte an demselben. -Ps. 68,19; Jes. 53,12; Mt. 12,29; Lk. 21,22; Joh. 12,31; 16,11; Eph. 4,8; 6,12; Hebr. 2,14; vgl. 1.Mo. 3,15; Lk. 10,18.
6364#Kolosser,2,16#16. So soll euch denn keiner richten-a- um Essen und um Trinken-b- oder wegen eines Festes-c- oder einer Neumondfeier oder der Sabbate, -a) Röm. 14,3.10.13.   b) Röm. 14,2.17; 1.Kor. 8,8.   c) Röm. 14,5; Gal. 4,10.
6365#Kolosser,2,17#17. welches ist ein Schatten-a- der kommenden Dinge, der Leib aber ist des Christus. -a) Hebr. 8,5; 9,9; 10,1.
6366#Kolosser,2,18#18. Niemand spreche euch den Kampfpreis-a- ab, der sich in Niedrigkeit und Verehrung der Engel wohlgefällt, da er in dem einhergeht, was er nicht gesehen-b- hat, weil er umsonst aufgebläht ist von der Vernunft seines Fleisches -a) V. 4.   b) Hes. 13,3; 1.Tim. 1,7.
6367#Kolosser,2,19#19. und nicht festhält an dem Haupte-a-, von welchem aus der ganze Leib, der durch die Gelenke und Bänder Handreichung empfängt und in sich verbunden wird, wächst in dem Wachstum Gottes. -a) Eph. 4,15.16.
6368#Kolosser,2,20#20. Wenn ihr nun mit Christo gestorben-a- seid von den Elementen-b- der Welt weg, was laßt ihr euch Satzungen aufbürden, als lebtet ihr in der Welt-c-? -a) Röm. 6,3.5; 7,4.6; Gal. 2,19; Eph. 2,15.   b) V. 8.   c) Gal. 4,8.9.
6369#Kolosser,2,21#21. «Du sollst nicht berühren; du sollst auch nicht kosten; du sollst nicht einmal betasten!» -1.Tim. 4,3.
6370#Kolosser,2,22#22. was ist alles zum Verderben durch den Gebrauch, nach den Geboten-a- und Lehren der Menschen. -a) Jes. 29,13; Mt. 15,9; Tit. 1,14.
6371#Kolosser,2,23#23. Diese sind so beschaffen-a-, daß sie ein Gerede von Weisheit an sich haben, in selbsterwähltem-b- Gottesdienst und in Niedriggesinntheit und Schonungslosigkeit des Leibes, nicht in etwas, das Wert hat, (außer) für die Übersättigung des Fleisches. -a) 1.Tim. 4,8.   b) V. 18.
6372#Kolosser,3,1#1. WENN ihr nun mit dem Christus auferweckt-a- seid, so sucht das da droben, wo der Christus ist, sitzend zur Rechten-b- Gottes! -a) Röm. 6,5; Eph. 2,6; Kol. 2,12.   b) Röm. 8,34; Eph. 1,20.
6373#Kolosser,3,2#2. Trachtet nach dem, was droben ist, und nicht nach dem, was auf Erden ist!
6374#Kolosser,3,3#3. Denn ihr seid gestorben-a-, und euer Leben ist verborgen mit-b- dem Christus in Gott! -a) Röm. 6,2; Gal. 2,20; Kol. 2,20.   b) 2.Kor. 5,7; Kol. 1,5.
6375#Kolosser,3,4#4. Wenn der Christus, unser Leben, offenbar geworden sein wird, alsdann werdet auch ihr mit Ihm offenbar geworden sein in Herrlichkeit! -Joh. 11,25; 14,6; Röm. 8,18.19; 1.Kor. 15,43; Phil. 3,21; 1.Joh. 3,2.
6376#Kolosser,3,5#5. SO ertötet-a- nun die Glieder-b-, die auf der Erde sind: Hurerei-c-, Unreinheit, Leidenschaft, böse Begierde-d- und Habgier, welches Götzendienst-e- ist, -a) Röm. 8,13; Gal. 5,24.   b) Röm. 6,13.   c) Eph. 5,3.   d) 1.Thes. 4,5.   e) Eph. 5,5.
6377#Kolosser,3,6#6. um derentwillen-a- kommt der Zorn Gottes über die Söhne des Ungehorsams-b-, -a) Röm. 1,18; Eph. 5,6; Offb. 22,15.   b) Eph. 2,2.
6378#Kolosser,3,7#7. in welchen auch ihr einst wandeltet-a-, als ihr darin lebtet! -a) Röm. 6,19.20; 7,5; 1.Kor. 6,11; Eph. 2,2; Tit. 3,3.
6379#Kolosser,3,8#8. Jetzt aber habt auch ihr das alles abgelegt-a-: Zorn, Bosheit, Lästerung, Schmähreden aus eurem Munde-b-! -a) Eph. 4,22; 1.Petr. 2,1; Hebr. 12,1; Jak. 1,21.   b) Eph. 4,29; 5,4.
6380#Kolosser,3,9#9. Belügt-a- euch nicht untereinander, nachdem ihr ausgezogen habt den alten Menschen mit seinen Handlungsweisen -a) 3.Mo. 19,11; Eph. 4,25.29; 5,4.
6381#Kolosser,3,10#10. und habt angezogen den neuen, der da wieder erneuert-a- wird zur Erkenntnis nach dem Bilde-b- Dessen, der ihn erschaffen hat! -a) Röm. 12,2.   b) Eph. 4,23.24.
6382#Kolosser,3,11#11. Wo nicht ist ein Grieche-a- und ein Judäer, Beschneidung und Vorhaut, Barbare, Skythe, Knecht, Freier, sondern alles und in allen-b- Christus. -a) Röm. 10,12; 1.Kor. 12,13; Gal. 3,28; 5,6; Eph. 6,8.   b) Eph. 1,23.
6383#Kolosser,3,12#12. SO habt denn angezogen-a- als Auserwählte-b- Gottes, Heilige und Geliebte, Herzlichkeit-c- an Barmherzigkeit, Gütigkeit, Niedriggesinntheit, Milde, Langmut! -a) Eph. 4,24.   b) 1.Thes. 1,4; 1.Petr. 1,2; 2.Petr. 1,10.   c) Gal. 5,22; Phil. 2,1; Eph. 4,2.32.
6384#Kolosser,3,13#13. Ertragt-a- einander und vergebt euch gerne einander, wenn einer gegen den anderen eine Klage hat; wie auch der Christus euch vergeben hat, also auch ihr! -a) Mk. 11,25; Eph. 4,2.32.
6385#Kolosser,3,14#14. Zu all-a- diesem aber die Liebe-b-, welche ist das Band-c- der Vollkommenheit! -a) 1.Petr. 4,8.   b) Joh. 13,34; Röm. 13,8; 1.Kor. 13; Eph. 5,2; Kol. 2,2; 1.Thes. 4,9; 1.Tim. 1,5; 1.Joh. 3,23; 4,21.   c) Eph. 4,3.
6386#Kolosser,3,15#15. Und der Friede-a- des Christus herrsche in euren Herzen, zu welchem ihr auch berufen-b- seid in einem Leibe-c-! Und werdet dankbar-d-! -a) Röm. 14,17; Phil. 4,7.   b) 1.Kor. 7,15.   c) Eph. 2,16.17; 4,4.   d) Kol. 2,7; V. 17.
6387#Kolosser,3,16#16. Das Wort des Christus wohne unter euch reichlich, daß ihr in aller Weisheit euch selbst belehrt und ermahnt mit Psalmen-a- und Lobgesängen und geistlichen Liedern, indem ihr in Anmut-b- in euren eigenen Herzen Gott singt! -a) 1.Kor. 14,26; Eph. 5,19.   b) Kol. 4,6.
6388#Kolosser,3,17#17. Und alles-a-, was ihr tut in Wort und Werk, tut es im Namen des Herrn Jesu, danksagt-b- Gott dem Vater durch Ihn! -a) 1.Kor. 10,31.   b) Röm. 1,8; Eph. 5,20; Kol. 1,12; 2,7; 1.Thes. 5,18; Hebr. 13,15.
6389#Kolosser,3,18#18. IHR Weiber-a-, seid untertänig den eigenen Männern, wie es sich im Herrn geziemt-b-! -a) Eph. 5,22; Tit. 2,5; 1.Petr. 3,1.   b) Eph. 5,8.
6390#Kolosser,3,19#19. Ihr Männer, liebt-a- eure Weiber und werdet nicht bitter-b- gegen sie! -a) Eph. 5,25.28.33; 1.Petr. 3,7.   b) Eph. 4,31.
6391#Kolosser,3,20#20. Ihr Kinder, gehorcht-a- euren Eltern nach allem; denn dieses ist im Herrn wohlgefällig! -a) Eph. 6,1.
6392#Kolosser,3,21#21. Ihr Väter-a-, reizt eure Kinder nicht, damit sie nicht mutlos werden! -a) Eph. 6,4.
6393#Kolosser,3,22#22. Ihr Knechte-a-, gehorcht-b- nach allem denen, die nach Fleisch Herren-c- sind, nicht in Augendienereien, wie Menschengefällige, sondern in Einfalt des Herzens, die da den Herrn fürchten! -a) Eph. 6,5; 1.Tim. 6,1; Tit. 2,9; 1.Petr. 2,18.   b) V. 20.   c) Phlm. 16.
6394#Kolosser,3,23#23. Und alles, was ihr tut, verrichtet es von Herzen-a- als dem Herrn und nicht den Menschen, -a) Eph. 6,6.7.
6395#Kolosser,3,24#24. da ihr wißt-a-, daß ihr von dem Herrn empfangen werdet das Erbe zur Vergeltung! Ihr dient-b- dem Herrn Christus! -a) Eph. 6,8.   b) 1.Kor. 7,22.
6396#Kolosser,3,25#25. Denn wer da Unrecht tut, wird empfangen, was er unrecht getan hat; denn es ist kein Ansehen-a- der Person bei Gott! -a) Röm. 2,11; Eph. 6,9; 1.Petr. 1,17; vgl. 5.Mo. 10,17.
6397#Kolosser,4,1#1. IHR Herren-a-, gewährt den Knechten das Rechte und das Gleiche, da ihr wißt, daß auch ihr den Herrn im Himmel habt! -a) Eph. 6,9.
6398#Kolosser,4,2#2. In dem Gebet harrt-a- aus, indem ihr in demselben wach seid in Danksagung-b-! -a) Lk. 18,1; Röm. 12,12; Eph. 6,18; 1.Thes. 5,17.18.   b) Kol. 2,7; 3,15.
6399#Kolosser,4,3#3. Zugleich aber betet auch für uns-a-, damit Gott uns eine Türe des Wortes öffne-b-, um auszusprechen das Geheimnis-c- des Christus, wegen dessen auch ich gebunden-d- bin, -a) Eph. 6,19; 2.Thes. 3,1.   b) 1.Kor. 16,9; 2.Kor. 2,12.   c) Mt. 13,11; 1.Kor. 4,1; Eph. 6,19; Kol. 1,26; 2,2.   d) Eph. 6,20; Phil. 1,7.
6400#Kolosser,4,4#4. damit ich es kundmache, wie ich es reden muß!
6401#Kolosser,4,5#5. Wandelt in Weisheit-a- mit denen da draußen, daß ihr die rechte Zeit-b- auskauft! -a) Eph. 5,15; 1.Thes. 4,12.   b) Eph. 5,16.
6402#Kolosser,4,6#6. Euer Wort sei allezeit in Anmut-a-, mit Salz gewürzt-b-, um zu wissen, wie ihr einem jeden zu antworten-c- habt! -a) Pred. 10,12; Kol. 3,16.   b) Mk. 9,50.   c) 1.Petr. 3,15.
6403#Kolosser,4,7#7. ALLES, was mich betrifft, wird euch Tychikus-a- kundtun, der geliebte Bruder und treue Diener und Mitknecht im Herrn! -a) Eph. 6,21.
6404#Kolosser,4,8#8. Welchen ich eben deshalb-a- zu euch sende, damit ihr erfahrt, wie es um uns steht, und daß er eure Herzen tröste, -a) Eph. 6,22.
6405#Kolosser,4,9#9. mit Onesimus-a-, dem treuen und geliebten Bruder, welcher von euch ist; sie werden euch alles mitteilen, wie es hier zugeht. -a) Phlm. 10.
6406#Kolosser,4,10#10. Es grüßt euch Aristarchus-a-, mein Mitgefangener, und Markus-b-, der Vetter des Barnabas, wegen dessen ihr Aufträge empfangen habt - wenn er zu euch kommt, nehmt ihn auf -, -a) Apg. 19,29; 20,4; 27,2; Phlm. 24.   b) Apg. 15,37; 2.Tim. 4,11.
6407#Kolosser,4,11#11. und Jesus, der da heißt Justus, die da aus der Beschneidung sind; sie allein sind Mitarbeiter in dem Königreiche Gottes, welche mir ein Zuspruch geworden sind.
6408#Kolosser,4,12#12. Es grüßt euch Epaphras-a-, der von euch ist, ein Knecht Jesu Christi, der da allezeit für euch kämpft-b- in den Gebeten, damit ihr vollendet-c- feststeht und völlig gewiß seid in jedem Willen Gottes! -a) Kol. 1,7; Phlm. 23.   b) Röm. 15,30.   c) Mt. 5,48; 1.Kor. 2,6; 14,20; Phil. 3,15; Hebr. 5,14.
6409#Kolosser,4,13#13. Denn ich bezeuge ihm, daß er viel Mühe wegen euch hat und derer in Laodizea und derer in Hierapolis.
6410#Kolosser,4,14#14. Es grüßt euch Lukas-a-, der geliebte Arzt, und Demas-b-! -a) 2.Tim. 4,11.   b) 2.Tim. 4,10; Phlm. 24.
6411#Kolosser,4,15#15. Grüßt die Brüder in Laodizea und den Nymphas und die Gemeinde-a- in seinem Hause! -a) Röm. 16,5; 1.Kor. 16,19.
6412#Kolosser,4,16#16. Und wenn der Brief-a- bei euch gelesen worden ist, dann macht, daß er auch in der Gemeinde von Laodizea gelesen wird, und den aus Laodizea, daß ihr ihn auch lest! -a) 1.Thes. 5,27.
6413#Kolosser,4,17#17. Und sagt dem Archippus-a-: «Siehe den Dienst-b-, welchen du im Herrn empfangen hast, daß du ihn erfüllst!» -a) Phlm. 2.   b) 1.Tim. 4,6.
6414#Kolosser,4,18#18. Der Gruß mit meiner, des Paulus, Hand. Gedenkt meiner Fesseln-a-! Die Gnade-b- sei mit euch, Amen! -a) Hebr. 13,3.   b) Hebr. 13,25.

6216#Philipper,1,1#1. PAULUS und Timotheus, Knechte Christi Jesu, allen den Heiligen-a- in Christo Jesu, die da sind in Philippi, mit den Aufsehern und Dienern! -a) 1.Kor. 1,2.
6217#Philipper,1,2#2. Gnade euch-a- und Friede von Gott unserm Vater und dem Herrn Jesus Christus! -a) Röm. 1,7; 2.Kor. 1,2; 1.Petr. 1,2.
6218#Philipper,1,3#3. ICH danke-a- meinem Gott bei meiner gesamten Erinnerung an euch -a) Röm. 1,8.9; 1.Kor. 1,4; Eph. 1,15.16; Kol. 1,3; 1.Thes. 1,2; 2.Thes. 1,3.
6219#Philipper,1,4#4. allezeit in allem meinem Flehen für euch alle, daß ich mit Freuden das Flehen verrichtend,
6220#Philipper,1,5#5. wegen eurer Gemeinschaft-a- am Evangelium von dem ersten Tage an bis jetzt. -a) Röm. 12,13; 15,26; 2.Kor. 13,11; Phil. 4,14.15.
6221#Philipper,1,6#6. Ich habe deshalb die gewiße Zuversicht, daß, Der da angefangen hat in euch ein gutes Werk-a-, Er wird es vollenden bis auf den Tag-b- Jesu Christi! -a) Joh. 6,29; 1.Thes. 1,3.   b) V. 10.
6222#Philipper,1,7#7. Wie ich es denn für recht halte, diese Gesinnung für euch alle zu haben, weil ich euch in dem Herzen-a- trage, euch, die ihr alle sowohl in meinen Fesseln-b- wie auch in der Verteidigung-c- und Befestigung des Evangeliums meine Mitgenossen-d- der Gnade seid! -a) 2.Kor. 3,2; 7,3.   b) Eph. 3,1; 6,20; Kol. 4,3.18; 2.Tim. 1,8.   c) V. 17.   d) Phil. 4,14.
6223#Philipper,1,8#8. Denn Gott ist mein Zeuge-a-, wie ich mich nach euch allen sehne-b- mit herzlicher Liebe Jesu Christi! -a) Röm. 1,9; 9,1; Gal. 1,20; 1.Thes. 2,5.   b) Phil. 2,26; 4,1.
6224#Philipper,1,9#9. Und um dieses bete ich, daß eure Liebe-a- mehr und mehr überschwenglich werde in Erkenntnis-b- und aller Empfindung, -a) 1.Thes. 3,12.   b) Phlm. 6.
6225#Philipper,1,10#10. auf daß ihr prüfen-a- mögt das Vorzügliche, damit ihr lauter seid und unanstößig-b- am Tage-c- Christi, -a) Röm. 2,18; 12,2; Eph. 5,10.   b) Apg. 24,16; 1.Thes. 3,13; 5,23.   c) 1.Kor. 1,8.
6226#Philipper,1,11#11. erfüllt mit Frucht-a- der Gerechtigkeit, die durch Jesum Christum, zur Ehre-b- und zum Lobe Gottes! -a) Joh. 15,4.5.8; Eph. 2,10; Kol. 1,6.   b) Eph. 1,12.14.
6227#Philipper,1,12#12. ICH will euch aber erkennen lassen, Brüder, daß meine Umstände vielmehr zur Förderung des Evangeliums ausgegangen sind,
6228#Philipper,1,13#13. so daß meine Fesseln offenbar wurden um Christi willen in der ganzen kaiserlichen Leibwache-a- und allen übrigen, -a) Phil. 4,22.
6229#Philipper,1,14#14. und daß die meisten der Brüder durch meine Fesseln Vertrauen gewannen und immer mehr wagen, furchtlos das Wort Gottes zu reden.
6230#Philipper,1,15#15. Etliche zwar predigen auch aus Neid und Streitsucht-a-, etliche auch aus Wohlwollen den Christus; -a) Phil. 2,3.
6231#Philipper,1,16#16. die einen aus Liebe, wissend, daß ich zur Verteidigung des Evangeliums daliege,
6232#Philipper,1,17#17. die anderen aber verkündigen aus Streitsucht den Christus, nicht lauter, weil sie meinen, eine Drangsal-a- meinen Fesseln hinzuzufügen. -a) V. 7.
6233#Philipper,1,18#18. Was macht es denn? Außer, daß auf jede Weise, es sei aus Vorwand, es sei aus Wahrheit, Christus verkündigt wird! Und darüber freue ich mich! Ich werde mich aber auch freuen;
6234#Philipper,1,19#19. denn ich weiß, daß mir dieses zum Heil verlaufen wird durch euer Flehen-a- und durch den Beistand des Geistes Jesu-b- Christi. -a) 2.Kor. 1,11.   b) Röm. 8,9.
6235#Philipper,1,20#20. Nach meiner Erwartung-a- und Hoffnung, daß ich niemals zu Schanden-b- werde, sondern in aller Zuversicht, wie allezeit-c-, auch jetzt Christus hoch gepriesen werden wird an meinem Leibe, es sei durch Leben oder durch Tod. -a) Röm. 8,19.   b) Röm. 5,5.   c) Eph. 5,19.20.
6236#Philipper,1,21#21. Denn für mich ist das Leben Christus und das Sterben Gewinn!
6237#Philipper,1,22#22. Wenn aber das Leben im Fleisch eine Frucht des Werkes für mich ist, dann tue ich nicht kund, was ich wünschen soll;
6238#Philipper,1,23#23. von den beiden aber werde ich bedrängt-a-; denn ich habe Verlangen, um abzuscheiden-b- und mit Christo zu sein; denn das wäre viel besser. -a) 2.Kor. 5,8.   b) 2.Tim. 4,6.
6239#Philipper,1,24#24. Das Bleiben aber im Fleisch ist nötiger euretwegen.
6240#Philipper,1,25#25. Und dieses weiß ich zuversichtlich-a-, daß ich bleibe und bei euch allen am Leben bleibe zu eurer Förderung und Freude des Glaubens, -a) Phil. 2,24.
6241#Philipper,1,26#26. damit euer Ruhm-a- in Christo Jesu überschwenglich werde an mir durch meine errneute Ankunft bei euch. -a) 2.Kor. 1,14; 5,12.
6242#Philipper,1,27#27. NUR daß ihr würdig-a- des Evangeliums Christi waltet, damit, sei es, daß ich gekommen bin und euch gesehen habe, oder daß ich abwesend bin, das von euch höre, daß ihr in einem Geiste feststeht-b-, indem ihr mit einer Seele mitkämpft-c- für den Glauben-d- des Evangeliums -a) Eph. 4,1; Kol. 1,10; 1.Thes. 2,12; 4,1.   b) Phil. 4,1.   c) 1.Kor. 1,10.   d) Jud. 3.
6243#Philipper,1,28#28. und euch in keiner Weise einschüchtern laßt von den Widersachern, was ihnen ein Hinweis ihres Verderbens-a- ist, euch aber des Heils-b-, und dieses von Gott! -a) 2.Thes. 1,5.   b) Röm. 8,17; 2.Tim. 2,11.
6244#Philipper,1,29#29. Denn es ist euch aus Gnaden-a- geschenkt, nicht nur an Ihn zu glauben, sondern auch um Seinetwillen zu leiden-b-, -a) Eph. 2,8.   b) Apg. 5,41; Röm. 5,3.
6245#Philipper,1,30#30. da ihr den gleichen Kampf-a- habt, den ihr bei mir gesehen habt-b- und jetzt bei mir hört. -a) Kol. 2,1.   b) Apg. 16,19; 1.Thes. 2,2.
6246#Philipper,2,1#1. WENN nun Ermunterung in Christo, wenn Trost der Liebe, wenn Gemeinschaft des Geistes-a-, wenn Gemüt und Erbarmungen-b- da sind; -a) 2.Kor. 13,13.   b) Kol. 3,12.
6247#Philipper,2,2#2. erfüllt meine Freude-a-, daß ihr gleichgesinnt-b- seid, indem ihr die gleiche Liebe habt, einmütig seid, auf das eine bedacht seid! -a) Joh. 3,29.   b) Röm. 12,16; 15,5; 2.Kor. 13,11; Phil. 1,27; V. 20; 4,2; 1.Petr. 3,8.
6248#Philipper,2,3#3. Daß nichts sei aus Rechthaberei, auch nichts aus eitler Ehre-a-, sondern in der Demut-b- achtet euch untereinander höher als euch selbst! -a) Gal. 5,26; Phil. 1,15.16; Jak. 3,14.   b) Röm. 12,10; Eph. 5,21; 1.Petr. 5,5.
6249#Philipper,2,4#4. Nicht schaue ein jeder auf das Eigene, sondern ein jeder auch auf das des anderen-a-! -a) 1.Kor. 10,24.33; 13,5.
6250#Philipper,2,5#5. SEID so gesinnt-a- unter euch wie auch in Christus Jesus, -a) Mt. 11,29; Joh. 13,15; 1.Petr. 2,21; 1.Joh. 2,6.
6251#Philipper,2,6#6. welcher in Gestalt-a- Gottes war, achtete Er es nicht als einen Raub-b-, Gott gleich zu sein, -a) Joh. 1,1.2; 17,5; 2.Kor. 4,4; Kol. 1,15; Hebr. 1,3.   b) Joh. 5,18; 10,33.
6252#Philipper,2,7#7. sondern Er entäußerte Sich Selbst-a-, nahm Gestalt des Knechtes-b- an, da Er in Gleichheit der Menschen-c- war, und wurde in der Erscheinung wie ein Mensch erfunden. -a) Ps. 22,7; Jes. 53,3; Dan. 9,26; Mk. 9,12; Röm. 15,3.   b) Jes. 42,1; 49,3.6; 52,13; 53,11; Hes. 34,23.24; Sach. 3,8; Mt. 20,28; Lk. 22,27.   c) Joh. 1,14; Röm. 1,3; 8,3; Gal. 4,4; Hebr. 2,14.17.
6253#Philipper,2,8#8. Er erniedrigte Sich Selbst, war gehorsam-a- bis zum Tode, aber bis zum Tode am Kreuz! -a) Mt. 26,39.42; Joh. 10,18; Hebr. 5,8; 12,2.
6254#Philipper,2,9#9. Darum hat Gott Ihn auf das höchste erhoben-a-, und Er gab Ihm den Namen, den, der über jeden Namen-b- ist, -a) Joh. 17,2.5; Apg. 2,33; Hebr. 2,9.   b) Eph. 1,20.21; Hebr. 1,4.
6255#Philipper,2,10#10. damit in dem Namen Jesu sich beuge-a- jedes Knie, der Himmlischen und der Irdischen und der Unterirdischen, -a) Jes. 45,23; Mt. 28,18; Röm. 14,11; Offb. 5,13.14.
6256#Philipper,2,11#11. und alle Zungen bekennen werden, daß Jesus Christus Herr ist, zur Ehre Gottes des Vaters! -Joh. 13,13; Apg. 2,36; Röm. 14,9; 1.Kor. 8,6; 12,3.
6257#Philipper,2,12#12. DAHER, meine Geliebten, gleichwie ihr allezeit-a- gehorsam waret, nicht allein bei meiner Gegenwart, sondern jetzt noch viel mehr in meiner Abwesenheit, bewirkt eure Seligkeit mit Furcht und Zittern-b-! -a) Phil. 1,5.   b) Eph. 6,5.
6258#Philipper,2,13#13. Denn Gott ist es-a-, der da wirkt in euch das Wollen und auch das Wirken wegen Seines Wohlgefallens! -a) 2.Kor. 3,5; Hebr. 13,21.
6259#Philipper,2,14#14. Tut alles ohne Murren-a- und Berechnung-b-, -a) 1.Kor. 10,10; 1.Petr. 4,9.   b) Röm. 14,1.
6260#Philipper,2,15#15. damit ihr werdet untadelig und unbehelligt, makellose Kinder Gottes-a-, inmitten-b- eines verkehrten und verdrehten-c- Geschlechts, unter welchen ihr wie Himmelslichter-d- in der Welt erscheint, -a) Mt. 5,45; Eph. 5,1.   b) 1.Petr. 2,12.   c) 5.Mo. 32,5.   d) Mt. 5,14.16; Eph. 5,8.
6261#Philipper,2,16#16. indem ihr das Wort des Lebens darbietet, mir zum Ruhm-a- am Tage Christi, daß ich nicht ins Leere gelaufen-b- bin noch mich ins Leere abgemüht habe. -a) 2.Kor. 1,14; 1.Thes. 2,19.   b) Gal. 2,2; 1.Thes. 3,5.
6262#Philipper,2,17#17. Wenn ich aber auch hingeopfert-a- werde über dem Opfer und Priesterdienst euers Glaubens-b-, freue-c- ich mich und freue mich mit euch allen! -a) 2.Tim. 4,6.   b) Röm. 15,16.   c) 2.Kor. 7,4; Kol. 1,24.
6263#Philipper,2,18#18. Dasselbe aber auch ihr, freut euch und freut euch mit mir!
6264#Philipper,2,19#19. ICH hoffe aber in dem Herrn Jesus, euch schnell den Timotheus-a- zu senden, damit auch ich wohlgemut werde, zu erfahren, wie es um euch steht! -a) Röm. 16,21; 1.Thes. 3,2.
6265#Philipper,2,20#20. Denn ich habe keinen Gleichgesinnten-a-, welcher so treu für euch besorgt ist! -a) Ps. 55,14.
6266#Philipper,2,21#21. Denn sie suchen alle das Ihrige-a-, nicht das des Jesu Christi! -a) 1.Kor. 10,24.33; 13,5; 2.Tim. 4,10.16.
6267#Philipper,2,22#22. Seine Bewährung aber erkennt ihr; denn wie einem Vater ein Kind-a- hat er mit mir gedient an dem Evangelium. -a) 1.Kor. 4,17; 1.Tim. 1,2; 2.Tim. 1,2.
6268#Philipper,2,23#23. Diesen hoffe ich nun zu senden, sobald ich demnächst das Meinige übersehe!
6269#Philipper,2,24#24. Ich bin aber zuversichtlich-a- im Herrn, daß ich auch selbst schnell kommen werde! -a) Phil. 1,25; Phlm. 22.
6270#Philipper,2,25#25. Ich habe es aber für nötig erachtet, den Epaphroditus-a-, den Bruder und Mitarbeiter und meinen Mitstreiter-b-, euern Abgesandten-c- und Diener meines Bedarfes-d-, zu euch zu senden, -a) Phil. 4,18.   b) Phlm. 2.   c) 2.Kor. 8,23.   d) 2.Kor. 11,9; Phil. 4,18.
6271#Philipper,2,26#26. da er ja Sehnsucht-a- nach euch allen hatte und beunruhigt war, weil ihr gehört hattet, daß er krank gewesen ist;  -a) Phil.1,8.
6272#Philipper,2,27#27. denn er war auch krank, dem Tode nahe, Gott aber erbarmte Sich seiner, nicht seiner aber allein, sondern auch meiner, daß ich nicht Trauer über Trauer habe.
6273#Philipper,2,28#28. Um so eiliger habe ich ihn nun gesandt, damit, wenn ihr ihn wiederum seht, ihr euch freut und ich sorgenfreier sei!
6274#Philipper,2,29#29. Nehmt ihn nun im Herrn auf mit aller Freude, und haltet solche Männer in Ehren-a-! -a) 1.Kor. 16,18; 1.Thes. 5,12; 1.Tim. 5,17.
6275#Philipper,2,30#30. Denn wegen des Werkes Christi ist er bis an den Tod nahe gekommen; er setzte das Leben auf das Spiel, damit er euren Mangel ausfüllte-a- bei der Dienstleistung für mich! -a) 1.Kor. 16,17; Phil. 4,19.
6276#Philipper,3,1#1. IM übrigen, meine Brüder, freut-a- euch im Herrn! Daß ich euch aber dasselbe schreibe, ist mir nicht bedenklich, für euch aber eine Sicherung. -a) 2.Kor. 2,3; Phil. 4,4; 1.Thes. 5,16.
6277#Philipper,3,2#2. Seht die Hunde-a-, seht die bösen Arbeiter-b-, seht die Zerschneidung-c-! -a) Jes. 56,10; Gal. 5,15.   b) 2.Kor. 11,13.   c) Röm. 2,28; Gal. 5,2.
6278#Philipper,3,3#3. Denn wir sind die Beschneidung-a-, die wir im Geiste Gott dienen-b-, und wir rühmen-c- uns Jesu Christi, und die da nicht auf Fleisch vertrauen, -a) 5.Mo. 10,16; 30,6; Jer. 4,4; Röm. 2,29; 4,11.12; Kol. 2,11.   b) Joh. 4,23.24; Röm. 7,6.   c) Gal. 6,14.
6279#Philipper,3,4#4. wiewohl ich auch auf Fleisch Vertrauen-a- haben könnte. Wenn jemand anderer meint, auf Fleisch vertrauen zu können, ich vielmehr. -a) 2.Kor. 11,18.30.
6280#Philipper,3,5#5. Am achten Tage wurde ich beschnitten-a-, aus dem Geschlechte Israel-b-, vom Stamme Benjamin-c-, ein Hebräer von Hebräern-b-, nach dem Gesetz ein Pharisäer-d-, -a) 1.Mo. 17,12.   b) 2.Kor. 11,22.   c) Röm. 11,1.   d) Apg. 23,6; 26,4.5.
6281#Philipper,3,6#6. nach dem Eifer-a- verfolgte ich die Gemeinde Gottes-b-, nach der Gerechtigkeit-c- im Gesetz war ich untadelig-d-. -a) Apg. 22,3; Gal. 1,13.14.   b) Apg. 8,3; 9,1.   c) Röm. 10,5.   d) Lk. 1,6.
6282#Philipper,3,7#7. WAS aber Gewinn-a- für mich war, dieses habe ich um Christi willen für Schaden geachtet. -a) Mt. 13,44.
6283#Philipper,3,8#8. Alles aber nun freilich achte ich sogar als Schaden wegen der Überschwenglichkeit der Erkenntnis-a- Christi Jesu, meines Herrn, wegen dessen ich das alles erlitten habe, und ich achte es für Unrat, damit ich Christum gewinne, -a) Jes. 53,11; Jer. 9,23; Joh. 17,3; 1.Kor. 2,2; Kol. 2,2.
6284#Philipper,3,9#9. und ich erfunden werde in Ihm, daß ich nicht meine Gerechtigkeit-a- habe, die aus Gesetz, sondern die durch Glauben-b- Christi, die Gerechtigkeit aus Gott auf Grund des Glaubens, -a) Röm. 10,3.5.   b) Röm. 1,17; 3,21.22; 9,30; 10,3.6; Gal. 2,16.
6285#Philipper,3,10#10. Ihn zu erkennen und die Kraft Seiner Auferstehung-a- und die Gemeinschaft Seiner Leiden-b-, indem ich gleichgestaltet werde Seinem Tode-c-, -a) Röm. 6,3-5.   b) Röm. 8,17; 1.Petr. 4,13.   c) 2.Kor. 4,10.11; 2.Tim. 2,11.12.
6286#Philipper,3,11#11. ob ich etwa hingelangen werde zu der Ausauferstehung-a- der Toten. -a) Apg. 26,7.
6287#Philipper,3,12#12. Nicht als ob ich es schon erfaßt-a- hätte oder ich schon vollendet-b- wäre, ich jage ihm aber nach, ob ich es auch ergreife, wozu ich auch ergriffen wurde von Christo Jesu. -a) 1.Tim. 6,12.   b) Hebr. 12,23.
6288#Philipper,3,13#13. Brüder, ich erachte mich selbst nicht dafür, es ergriffen zu haben; eins aber, daß ich das, was hinter mir liegt, vergesse-a-, aber nach dem, was vor mir liegt, mich ausstrecke-b-; -a) Ps. 45,11; Lk. 9,62; 2.Kor. 5,16.   b) 1.Kor. 9,24.26; Hebr. 6,1.
6289#Philipper,3,14#14. nach dem Ziel eile-a- ich, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes-b- von oben in Christo Jesu! -a) 2.Tim. 4,7.8; Hebr. 12,1.   b) Hebr. 3,1.
6290#Philipper,3,15#15. SO viele nun vollkommen-a- sind, richtet den Sinn-b- darauf! Und wenn irgend einer anders denkt, auch dieses offenbart euch Gott! -a) 1.Kor. 2,6; 14,20.   b) Gal. 5,10.
6291#Philipper,3,16#16. Nur, wohin wir gelangt sind, daß ihr nach derselben Richtschnur-a- einherschreitet, damit ihr gleichgesinnt-b- seid! -a) Gal. 6,16.   b) Röm. 12,16; 15,5; Phil. 2,2.
6292#Philipper,3,17#17. Werdet meine Mitnachahmer-a-, Brüder, und schaut auf die, die also wandeln, wie ihr uns zum Vorbild-b- habt! -a) 1.Kor. 4,16; 11,1; Phil. 4,9; 1.Thes. 1,6.   b) 1.Petr. 5,3.
6293#Philipper,3,18#18. Denn viele wandeln, wie ich euch oft gesagt habe, und jetzt aber sage ich weinend, daß sie Feinde-a- des Kreuzes Christi sind, -a) Gal. 1,7; 2,21; 6,12; Phil. 1,15.16.
6294#Philipper,3,19#19. deren Ende Verderben-a-, deren Gott der Bauch-b- und deren Ehre-c- in ihrer Schande besteht, die da irdisch-d- gesonnen sind! -a) 2.Kor. 11,15; 2.Petr. 2,1.   b) Röm. 16,18; 1.Tim. 6,5; Tit. 1,11.   c) Hos. 4,7; 2.Kor. 11,12; Gal. 6,13.   d) Röm. 8,5.
6295#Philipper,3,20#20. Denn unser Bürgerrecht besteht in den Himmeln-a-, von woher-b- wir auch den Erretter, den Herrn Jesus Christus, erwarten-c-, -a) Eph. 2,6.19; Kol. 3,1.3.   b) Apg. 1,11.   c) 1.Kor. 1,7; 1.Thes. 1,10; Tit. 2,13.
6296#Philipper,3,21#21. welcher umgestalten-a- wird den Leib unsrer Niedrigkeit, um gleichförmig zu werden dem Leibe Seiner Herrlichkeit, nach der Wirkung-b-, mit der Er vermag, das alles Sich unterzuordnen-c-! -a) 1.Kor. 15,43.48.49; Kol. 3,4; 1.Joh. 3,2.   b) Eph. 1,19.   c) 1.Kor. 15,26.27.
6297#Philipper,4,1#1. DEMNACH, meine geliebten und ersehnten-a- Brüder, meine Freude-b- und Krone, steht also fest-c- in dem Herrn, Geliebte! -a) Phil. 1,8.   b) 2.Kor. 1,24; 1.Thes. 2,19.20.   c) Phil. 1,27; 2,16.
6298#Philipper,4,2#2. Euodia ermahne ich, und Syntyche ermahne ich, gleich gesinnt-a- zu sein im Herrn! -a) Phil. 2,2; 3,16.
6299#Philipper,4,3#3. Ja, ich bitte auch dich, mein bewährter Mitgenosse-a-, ihnen beizustehen, weil sie mit mir in dem Evangelium gestritten-b- haben, auch mit Klemens und mit meinen übrigen Mitarbeitern, deren Namen im Buche des Lebens-c- sind! -a) Röm. 16,3.   b) Phil. 1,27.   c) 2.Mo. 32,32; Ps. 69,29; Dan. 12,1; Lk. 10,20; Offb. 3,5; 13,8; 20,12; 21,27.
6300#Philipper,4,4#4. Freut euch-a- in dem Herrn allezeit; wiederum sage ich, freut euch! -a) Röm. 12,12; Phil. 3,1; 1.Thes. 5,16; 1.Petr. 4,13.
6301#Philipper,4,5#5. Eure Milde laßt kund werden allen Menschen; der Herr ist nahe-a-! -a) Hebr. 10,25; Jak. 5,8.9; 1.Petr. 4,7; 2.Petr. 3,8.9; vgl. 2.Thes. 2,2.
6302#Philipper,4,6#6. Sorgt-a- euch um nichts, sondern in allem laßt kund werden im Gebet und im Flehen mit Danksagung eure Bitten vor Gott! -a) Ps. 55,23; Spr. 16,3; Mt. 6,25; Lk. 12,22; 1.Petr. 5,7.
6303#Philipper,4,7#7. Und der Friede-a- Gottes, der da alle Vernunft übersteigt, bewahre eure Herzen und Sinne in Christo Jesu! -a) Joh. 14,27; Röm. 5,1; Kol. 3,15.
6304#Philipper,4,8#8. Im übrigen Brüder, alles was wahr ist, alles was ehrwürdig, alles was gerecht, alles was rein, alles was lieblich, alles was wohllautend-a-, wenn es irgend eine Tugend und wenn es irgend ein Lob ist, das bedenkt! -a) 1.Thes. 5,21.22.
6305#Philipper,4,9#9. Was ihr auch gelernt-a- habt und empfangen habt und gehört habt und gesehen habt an mir, dieses übt! Und der Gott des Friedens-b- wird mit euch sein! -a) Phil. 3,17.   b) Röm. 15,33; 16,20; 1.Kor. 14,33; 2.Kor. 13,11; 1.Thes. 5,23; Hebr. 13,20.
6306#Philipper,4,10#10. ICH habe mich sehr im Herrn gefreut, daß ihr endlich wieder aufblühen ließet, über mein Bestes zu sinnen-a-, an welches auch ihr dachtet, aber es fand sich keine Gelegenheit. -a) 2.Kor. 11,9.
6307#Philipper,4,11#11. Nicht, daß ich das um des Mangels willen sage; denn ich habe gelernt, worin-a- ich bin, zufrieden zu sein! -a) 1.Tim. 6,6-8.
6308#Philipper,4,12#12. Ich verstehe auch niedrig-a- zu sein, ich verstehe auch Überfluß zu haben, in allem und in jedem bin ich vertraut, mich sowohl zu sättigen als auch zu hungern, sowohl Überfluß zu haben als auch Mangel zu leiden! -a) 1.Kor. 4,11; 2.Kor. 6,10; 11,27.
6309#Philipper,4,13#13. Ich vermag alles in dem Christus-a-, der mich stark macht! -a) Joh. 15,5; 2.Kor. 12,9.
6310#Philipper,4,14#14. Ihr habt es gut gemacht, daß ihr Anteil-a- genommen habt an meiner Drangsal. -a) Phil. 1,7.
6311#Philipper,4,15#15. Ihr wißt aber auch, Philipper, daß im Anfang des Evangeliums, als ich von Mazedonien wegging, keine Gemeinde mit mir-a- in Gemeinschaft kam auf Rechnung des Gebens und Empfangens als ihr allein; -a) 2.Kor. 11,8.9.
6312#Philipper,4,16#16. Denn auch in Thessalonich habt ihr mir einmal und zweimal für meinen Bedarf gesandt.
6313#Philipper,4,17#17. Nicht, daß ich die Gabe suche, sondern ich suche die Frucht-a-, sie ist reichlich vorhanden für eure Rechnung. -a) Röm. 15,28; Tit. 3,14.
6314#Philipper,4,18#18. Ich habe aber alles empfangen, und ich habe Überfluß, ich bin völlig befriedigt worden, da ich von Epaphroditus-a- das von euch empfing, einen Duft des Wohlgeruches, ein angenehmes Opfer-b-, wohlgefällig-c- Gott. -a) Phil. 2,25.   b) 2.Kor. 9,12.   c) Hebr. 13,16.
6315#Philipper,4,19#19. Mein Gott aber wird erfüllen-a- allen euern Bedarf nach Seinem Reichtum-b- in Herrlichkeit in Christo Jesu! -a) Ps. 23,1; 2.Kor. 9,8.   b) Eph. 1,7; 3,16.
6316#Philipper,4,20#20. IHM aber, dem Gott und unserm Vater, die Ehre in die Ewigkeiten der Ewigkeiten-a-! Amen! -a) Röm. 16,27; Gal. 1,4.5.
6317#Philipper,4,21#21. Grüßt jeden Heiligen in Christo Jesu. Es grüßen euch die Brüder-a-, die mit mir sind! -a) Gal. 1,2.
6318#Philipper,4,22#22. Es grüßen euch alle die Heiligen, vor allem aber die aus dem Hause des Kaisers-a-! -a) Phil. 1,13.14.
6319#Philipper,4,23#23. Die Gnade unsers Herrn Jesu-a- Christi sei mit eurem Geiste, Amen! -a) Röm. 16,24.